Vorstellung von Pastorin Miriam Richter

Liebe Leserin, lieber Leser,
eigentlich mag ich Überraschungen gerne, ich bin gespannt darauf, was das Leben für mir bereit hält.
Auf manche aber könnte ich gut verzichten. Wenn Pläne sich einfach so ändern, dann muss ich erst einmal schlucken. Genau das musste ich vor wenigen Tagen. Geplant war ein Wochenende in Ostfriesland, ein Besuch in Simonswolde und bei Ihnen in Bedekaspel und dann auch bei meiner Familie in Emden. Ein Sturz auf der Kellertreppe machte diese Pläne aber erst einmal zunichte. Wie schade! Wäre das doch so eine schöne Gelegenheit gewesen, zumindest einige Gemeindeglieder schon einmal persönlich kennen zu lernen und mir die Orte anzuschauen, von denen ich hoffe, dass sie bald für mich Lebens- und Arbeitsorte sein können.
Denn ich habe mich auf die Pfarrstelle der Ev.-ref. Gemeinde in Simonswolde beworben. Und das bedeutet, dass ich – wenn ich gewählt werde – auch in Ihrer Gemeinde in Bedekaspel als Pastorin arbeiten könnte.
Wie gesagt, ich mag Überraschungen und bin immer wieder gespannt darauf, wie sich das Leben entwickelt. Ich liebe es, Menschen kennen zu lernen, ihre Geschichte zu hören und mit ihnen zusammen auf dem Weg zu sein.
Dass mein Weg mich wieder in meine Heimat, nach Ostfriesland, führen könnte, habe ich lange nicht gedacht. Nachdem ich in Emden groß geworden bin, zog ich zum Studieren nach Hamburg. Für mein Vikariat ging ich dann in die Grafschaft Bentheim. Danach konnte ich ein Jahr lang als persönliche Referentin des Kirchenpräsidenten viele übergemeindliche Themen kennen lernen, um dann im Rheiderland als Vertretung einer Kollegin in Elternzeit weitere Gemeindeerfahrungen zu sammeln. Anschließend war ich als Pastorin in Bremen tätig, in einer sehr großen Gemeinde mit ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen.
Egal an welchem Ort ich gelebt und gearbeitet habe, immer bin ich Menschen begegnet, die mich mit ihrem Leben und ihren Geschichten beeindruckt und bereichert haben. Ich hoffe sehr, dass diese Begegnungen auch mit Ihnen bald möglich werden.
Ich freue mich schon darauf, demnächst zu einem Besuch nach Bedekaspel zu kommen. Und ich hoffe, dass es nach der Wahl viele Gelegenheiten zu persönlichen Begegnungen gibt!
Bis dahin erinnere ich mich an die schönen Sonntagsspaziergänge mit meiner Familie am Großen Meer und träume davon, diese mit meinem Mann und unserem Hund zu wiederholen.
Ja, ich mag Überraschungen und bin gespannt darauf, wie sich das Leben entwickelt. Denn ich glaube fest daran, dass Gott mir einen guten Weg bereitet!

Ich grüße Sie herzlich

Ihre Miriam Richter

Zurück